RegistrierenLogin


Passwort vergessen?Benutzernamen vergessen?

So geht's: Sedcard

Mit Deiner Anmeldung bei promofinder.de erstellst Du Deine eigene Sedcard. Neben Deinem Foto stellst du dem Auftraggeber Deine Daten zur Verfügung und beantwortest ihnen erste Fragen: Welche Fähigkeiten Du mitbringst. Welche Erfahrungen und Voraussetzungen Du hast. Wo und wie Du eingesetzt werden kannst.

Deine Sedcard ist Deine Visitenkarte, der erste Eindruck, den der potentielle Kunde von Dir bekommt. Promofinder hilft Dir, Dich optimal zu präsentieren.

Tipps zum Inhalt deiner Sedcard

Erzähl von Dir!

Achte auf präzise, wahre und ausführliche Infos, damit wir Dir passende Aktionsausschreibungen schicken können.

Wer bist Du?

Zeige auf Deiner Sedcard, welcher Typ Du bist und welchen Stil Du lebst.

Welche Hobbys und Talente hast Du?

Spannende Hobbys, Talente, Fähigkeiten und Erfahrungen zeigen, wer Du bist und was Du drauf hast.

Aktualität!

Pflege Deine Sedcard und bringe sie auf den neuesten Stand.

Welche Angebote können wir Dir zusenden?

Gib genau an, wo Du eingesetzt werden kannst, damit wir Dir möglichst viele Angebote senden können.

Tipps zum Foto auf Deiner Sedcard

Jeder potentielle Kunde schaut sich zuerst Dein Foto an. Lass dich am besten von einem Profi fotografieren - die Investition lohnt sich und Du kannst sie als Betriebsausgabe von der Steuer absetzen.

Portrait

Suche ein Farbportrait aus, das Dein Gesicht mittig, deutlich und vollständig zeigt.

Ganzkörper Foto

Suche Dir ein Farbbild aus, dass Dich komplett zeigt.

Hintergrund

Wähle dabei einen neutralen und schlichten Hintergrund.

Ausstrahlung

Schaue freundlich in die Kamera.

Anzahl

Stelle vier weitere Fotos in unterschiedlichen Situationen und mit verschiedenen Outfits ins Netz. Vermeide dabei den Eindruck der Kunde müsse in Deinem privaten Urlaubsfotoalbum blättern.

Qualität

Es gibt nur ein Motiv auf Deinem Foto - Dich! Die Partygesellschaft, Deine Couchgarnitur oder die Katze gehören nicht aufs Bild.

Tipps für (angehende) Models:

Dein Foto zeigt fast alles: Deinen Grad an Professionalität, Dein Potential, Deine Einstellung zur Kamera.

Qualität

Achte auf die Schärfe, gute Belichtung, richtiger Bildausschnitt

Niveau

Pornografische Posen und eindeutig zweideutige Mimik gehören nicht dazu.

Noch eine Bitte: Deine Angaben müssen aktuell, sprich wahr sein. Sollte sich herausstellen, dass Daten geschönt sind und nicht der Realität entsprechen, behalten sich die Agenturen vor, den Auftrag zurückzuziehen und entstandene Kosten, wie z.B. angefertigte Aktionskleidung, zu berechnen.